Schwansee
Unser D - Wurf ist angekommen! Drei kernige Pinscher-Jungs in schwarz-rot!
Logo_PSK

Ist der Deutsche Pinscher “geflügelfromm” ?

VDH_Plakette_2014 - Kopie

Wir sind Mitglied   im PSK, VDH und FCI.     Unsere Welpen erhalten FCI-anerkannte Ahnentafeln!

Geflügel 2 - Gänse 3 -

Der Deutsche Pinscher hat seinen Jagdtrieb nicht ganz verloren. Schließlich wurde er ursprünglich dafür gezüchtet, in Ställen und auf dem Hof Ratten, Mäuse und anderes Raubzeug zu vertilgen.

Schon beim Welpenspiel zeigt ein kleiner Pinscher, was in ihm steckt. Ein resoluter Biss ins Genick, ein schnelles Totschütteln und jedes Welpen-Spielzeug gibt seinen Geist auf und ist bereit, ausgeweidet zu werden.

So würde es auch jedem fremden Huhn, Kaninchen oder jeder Katze ergehen, sollten sie unvorsichtiger Weise durch sein Revier spazieren. Ein Pinscher fragt nicht, er handelt. Was nicht auf den Hof gehört und ins Beuteschema passt, wird geschüttelt.

Da helfen nur klare Ansagen und unmissverständliche Tabus. Der Hund lernt die hofeigenen Tiere unter Aufsicht kennen und lernt dabei, dass diese nicht gejagt werden dürfen. Das funktioniert sehr gut, solange klar ist, dass der Mensch und nicht der Hund in der Rangordnung den Ton angibt.

Dann ist der Deutsche Pinscher nicht nur geflügelfromm sondern wird manchmal auch Katzenfreund oder sogar Kaninchenbeschützer.

Gänse 1 - Kopie
DSCF8210

Bei unserer inzwischen erwachsenen Kira ist es immer wieder faszinierend   zu erleben, wie konsequent ein Pinscher Amseln, Marder, Katzen und andere “Eindringlinge” in Hof und Garten verfolgt, während die “Tabu-Tiere” keines Blickes gewürdigt werden.

(Eine Ausnahme bildet hierbei immer noch unser roter Kater, der murrend und schwanzschlagend auf der Treppe liegen bleibt, während Kira ihn freudig winselnd umtanzt.)

[Home] [Unsere Hunde] [Rasse] [Eignung] [Wesen] [Geschichte] [Standard] [Zucht] [Links] [Aktuelles] [Archiv] [Kontakt/Gästebuch] [Impressum]

copyright 2017 by Jona Sobek